Trompeten-Solist Holger Mück

Bereits als junger Trompeter wurde Holger Mück als Trompetensolist mit Titeln wie “Wunderland bei Nacht”, “Il Silenzio” oder dem “Alten Dessauer” in seiner Heimat Oberfranken bekannt. 1998 entdeckte ihn Heiner Wolf und Hansjoachim Seiferth. Mehrere CD-Produktionen folgten. 

Holger Mück war ein gern gesehener Gast in verschiedenen Volksmusik-Sendungen im Radio und Fernsehen. 2001 wurde er im Duo mit Sandra Spindler zum “Musikantenkaiser des MDR-Fernsehens”, vorher jedoch “Musikantenkönig” in “Achims Hitparade”. 

Daneben gastierte Holger Mück bei verschiedenen Orchestern und Ensembles als Solist. 

Nach wie vor ist Holger Mück als Studiotrompeter, Solist und Gastmusiker in verschiedenen Orchestern tätig, z.B. bei den “Schwindligen 15”, dem “Bach-Chor” oder der “Neuen Lausitzer Philharmonie” Görlitz. 

2018 erfüllte sich Holger Mück den Traum seines eigenen Tonstudios, das Brassonic-Studio. 

2019 wird es eine Solokonzertreihe zusammen mit Richard Carson Steuart geben.

Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow